Teile des menschlichen Gehirns operieren offenbar digital

Laut Heise.de gibt es Neuronen, im Präfrontalen Cortex, die binär kodiert arbeiten.

<blankerunsinn>Damit dauert es auch nicht mehr lange, bis die ersten Hacker das Gehirn reverse-engineeren und einen Exploit für alle an einem neuen Glasfasernetz hängenden Gehirne erarbeiten. Somit ist ein Upgrade der Firmware des Gehirns (Verstand v1.0) erforderlich. Jedoch sollte man während des Upgradevorganges den Datenbus nicht entfernen oder im nächsten Bett einschlafen. Eine unwiederbringliche Softwarezerstörung, genannt „der Tot“, könnte in diesem Fall auftreten.</blankerunsinn>

Tja… ich finde, es gibt Bereiche, in denen man lieber die Hände aus dem Spiel lassen sollte.

Dieser Beitrag wurde unter Kurioses abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.