NTFS-3G jetzt in Version 1.0

Die freie Implementierung des NTFS Dateisystems für Linux ist nun endlich in Version 1.0 verfügbar und somit als relativ stabil anzusehen. NTFS-3G nutzt FUSE (Filesystem in Userspace) und läuft somit nicht als Kernelmodul sondern als normales Programm.

NTFS-3G gilt als der im Moment am weitesten entwickelte NTFS-Treiber für Linux und soll eine relativ sicheren Zugriff auf NTFS Formatierte Datenträger ermöglichen. Obwohl NTFS-3G noch nicht optimiert ist erreicht es eine durchaus passable Performance und ist auf jeden Fall einen Blick wert.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu NTFS-3G jetzt in Version 1.0

  1. Klaus sagt:

    Ich komme ganz gut damit zurecht. Bis jetzt gab es noch keine Schwierigkeiten. Auch nicht von Bekannten.
    Fazit: recht gut! empfehlenswert!
    Gruß Klaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.