Truecrypt 5.1

Nachdem vor einigen Tagen Truecrypt 5.1 released wurde bin ich nun endlich dazu gekommen auch mal etwas darüber zu schreiben. Ich muss sagen, ich bin schwer beeindruckt. Die Version 5.0 war mit der Pre-Boot-Authentification ja schon ein echter Kracher aber 5.1 setzt dem ganzen ein Sahnehäubchen auf 😉

Es wurde nicht nur die Unterstützung für den Hibernation-Modus (Ruhezustand) hinzugefügt sowie Unmengen an bugs gefixt sondern auch Optimierungen vorgenommen die mir die neue Version besonders schmackhaft machen:
Die Entwickler haben es geschafft die Performance des AES Algorhytmus um 30-90% zu steigern. Und das ist keine der von anderen Produkten bekannten Luftnummern, man merkt es wirklich. Hier mal ein kleiner vorher/nachher Vegleich mit dem internen Benchmark tool (E6750 Intel CPU):
Hier die alte 5.0
Truecrypt 5.0
Und hier die neue 5.1:
Truecrypt 5.1
Ich denke da brauch ich nichts zu sagen 😉

Also schnappt euch die neue Version auf Truecrypt.org.

ps: Schaut euch in dem Comments die beiden von Timer und besonders den von Sam an. Sam hat eine AMD CPU, anscheinend ist dort die Leistungssteigerung noch deutlich drastischer!

Dieser Beitrag wurde unter Computer abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Truecrypt 5.1

  1. stevep sagt:

    teste mal mit einer größeren Buffersize

  2. Timer sagt:

    Habe ich soeben gemacht (200MB Buffersize):
    Twofish: 8% schneller
    AES: sagenhafte 43% schneller
    AES-Twofish: 32% schneller
    komischerweise ist Serpent jedoch 8% langsamer geworden…

    Die Zahlen decken sich also (bis auf die von Serpent) mit denen auf dem Screenshots.

    Testsystem ist ein alter AMD 3000+, 2GB Ram

  3. Sam sagt:

    Hallo,
    ich hab heute mal eine VM aufgesetzt um die Systemverschlüsselung zu testen. Hab dann einfach mal einen Benchmark gemacht und mit meinem Host System (TC 4.3a) verglichen.

    Hier der Benchmark von meinem System mit TrueCrypt 4.3a
    Benchmark Truecrypt 4.3a
    Und hier das Ergebnis von der VM mit TrueCrypt 5.1a
    Benchmark Truecrypt 5.1a

    Das Ergebnis kann sich sehen lassen:
    AES: +86%
    Twofish: +6%

    Und somit ist nun AES rund 38% schneller als Twofish.
    Leider hab ich meine Platten mit Twofish verschlüsselt *grml*

    Gruß
    Sam

    Edit: Mein System:
    AMD Athlon XP 2400+, 2.00 GHz, 1.00 GB Ram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.