PHP 5 mit lighttpd

PHP Logo
In diesem Teil meiner kleinen Anleitungsserie geht es um die Einrichtung von php5 für lighttpd auf einem debian basierenden System. Ich gehe davon aus das das php5-cgi Packet sowie lighttpd bereits installiert sind, siehe dazu auch den ersten Teil der Serie.
Aber nun nix wie los:

PHP5

So, nun wollen wir PHP mal wieder ans laufen bringen. Für lighttpd existiert so etwas wie der ‚mod_php‘ für apache nicht. Das macht aber nichts, die empfohlene Methode php in lighty einzubinden ist mittels fcgi (Fast Common Gateway Interface). Dabei läuft php als eigenständiger Prozess im Hintergrund und nimmt über eine Verbindung die Anfragen des Servers entgegen, hört sich jetzt furchtbar kompliziert an, ist es aber nicht.

Um fcgi einzurichten müssen wir die Datei 10-fastcgi.conf editieren welche bereits alle wichtigen Daten enthält:
nano /etc/lighttpd/conf-available/10-fastcgi.conf
Wie man sehen kann ist diese Datei auf php4 ausgelegt. Wir wollen aber php5. Also einfach den Pfad zum binary entsprechend ändern, sucht die Zeile welche bin-path enthält und passt sie an:
"bin-path" => "/usr/bin/php5-cgi",
Man kann noch einige andere interessante Einstellungen vornehmen sollte dies nötig sein. ‚max_procs‘ gibt die maximale Anzahl php Prozesse an die gestartet werden dürfen, PHP_FCGI_CHILDREN die Anzahl der Kinder pro Prozess und PHP_FCGI_MAX_REQUESTS die Anzahl an Anfragen die ein Kind bearbeiten darf bevor es neugestartet wird (wichtig falls die Skripte viel Speicher leaken). Weitere Parameter und Informationen zum fastcgi Modul von lighty gibts hier.

Nun müssen wir lighttpd nurnoch sagen das wir dieses Modul benutzen möchten, unter debian gibt es dafür ein Helferscript:
lighty-enable-mod fastcgi
Entsprechend könnt ihr mit lighty-disable-mod aktivierte Mods wieder deaktivieren. Ihr könnt natürlich auch mit ln -s die entsprechende Konfigurationsdatei nach conf-enabled verlinken…aber wieso kompliziert wenns auch einfach geht?

Tjoa, fertig. Startet man nun lighttpd sollte dieser sich auf .php Dateien verstehen.

Dieser Beitrag wurde unter Computer abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu PHP 5 mit lighttpd

  1. Browsergames sagt:

    Danke,

    ich bin gerade umgestiegen.

    Performancemäßig brachten die drei Optionen:

    server.event-handler = „linux-sysepoll“
    server.stat-cache-engine = „simple“
    server.network-backend = „linux-sendfile“

    noch einen Riesen-Sprung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.