Nebenwirkungen des Studiums

Chuck Norris überträgt Eigentum nach §433 BGB

Endlich verstehe ich es… 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Studium veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Nebenwirkungen des Studiums

  1. daniel. sagt:

    Viele Studenten wünschten sich auch, dass zu können ^^

  2. T. Keller sagt:

    Wer zum Beispiel? 😀

    Gut für Unwissende: §433 BGB regelt nur die „Vertragstypischen Pflichten“ eines Kaufvertrags. Abs. 1 besagt, dass der Verkäufer die Sache übergeben und der Eigentum an der Sache verschafft werden muss. §433 besagt aber nicht, dass der Käufer Eigentümer wird: Der Eigentum geht nach §929 BGB auf den Käufer über…
    Daher kann nur Chuck Norris Eigentum nach §433 übertragen…

    Nachtrag: Dieser Sachverehalt ist in der Wikipedia ausführlicher (besser?) erklärt: Das Trennungsprinzip. Gleichzeitig möchte ich anmerken, dass Jura nur 20% meines Studiums (Info, Wirtschaft: je 40%) darstellt, was dazu führen kann, dass ich mich nicht ganz korrekt ausdrücke…

Schreibe einen Kommentar zu T. Keller Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.