Fisting-Attacken bei ZDF

Logo ZDFIch habe keinen Schimmer, wieso das ZDF überhaupt über die Phishing-Attacken bei Mailanbietern wie Hotmail, Yahoo etc. berichtet, denn Phishingmails dürften wohl bei fast jedem Internetnutzer tagtäglich im Postfach landen. Ebenso tagtäglich „verifizieren“ leichtgläubige Nutzer ihre Konten bei Banken, Paypal usw. Alles in allem: keine Neuigkeit.

Wenn man jedoch schon über so etwas unbedeutendes berichten will, dann sollte man auch ordentlich seinem journalistischen Beruf nachgehen und recherchieren:
So fiel in der ZDF-heute Sendung heute folgender Satz:

Auch die Konzerne Yahoo und Google sind Opfer sogenannter Fisting-Attacken geworden.


Nachzusehen hier:

In diesem einen Satz stecken gleich 2 Fehler:

  1. der offensichtliche: Das Erschleichen von Passwörtern, PINs und TANs durch eine Email nennt sich Phishing, nicht „Fisting„. Da es ein Kunstwort ist, kann man es sich ganz einfach merken: „password fishing„.
  2. der weniger offensichtliche: Das Opfer von Phishing ist der Nutzer, nicht das Unternehmen welches den Dienst bereitstellt…

Glücklicherweise kennt sich die Redaktion bei tagesschau.de besser aus:

Dieser Beitrag wurde unter Kurioses abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.